Herzschlag


Herzschlag

* * *

Herz|schlag ['hɛrts̮ʃla:k], der; -[e]s, Herzschläge ['hɛrts̮ʃlɛ:gə]:
1. zum Tod führender plötzlicher Stillstand des Herzens:
einen Herzschlag erleiden; an einem Herzschlag sterben.
Syn.: Herzinfarkt.
2. Tätigkeit, das Schlagen des Herzens:
der Herzschlag setzt aus.

* * *

Hẹrz|schlag 〈m. 1u
1. Zusammenziehung des Herzens: Systole
2. das schlagartige Aufhören der Herztätigkeit, Herzstillstand, Tod durch Herzlähmung
● einen Augenblick setzte (vor Schreck) mein \Herzschlag aus; der \Herzschlag stockte mir vor Schreck; einen \Herzschlag lang einen Augenblick, Moment lang

* * *

Hẹrz|schlag, der:
1.
a) durch Zusammenziehung, Kontraktion der Herzmuskulatur entstehender Schlag des Herzens:
sie spürte ihren H.;
er hatte einen H. lang (geh.; für einen Augenblick) das Gefühl, dies alles schon einmal erlebt zu haben;
b) <o. Pl.> rhythmische Abfolge der Herzschläge (1 a):
sein H. stockte, setzte für einen Moment aus;
einen langsamen, beschleunigten H. haben;
Ü der H. (geh.; das pulsierende Leben) einer Großstadt.
2. zum Tod führender plötzlicher Ausfall der Herztätigkeit:
einen H. erleiden;
einem H. erliegen.

* * *

Herzschlag,
 
1) der Schlagrhythmus des Herzens.
 
 2) umgangssprachliche Bezeichnung für den Herztod durch plötzlichen Herzstillstand.
 

* * *

Hẹrz|schlag, der: 1. a) durch Zusammenziehung, Kontraktion der Herzmuskulatur entstehender Schlag des Herzens: ihr Herz ging so heftig, dass sie glaubte, alle Anwesenden müssten ihre Herzschläge vernehmen; er hatte einen H. lang (geh.; für einen Augenblick) das Gefühl, dies alles schon einmal erlebt zu haben; für eines -s Länge (geh.; für eine ganz kurze Zeit) war sie wunschlos glücklich (Wendtland, Eisprinzeßchen 6); b) <o. Pl.> rhythmische Abfolge der Herzschläge (1 a): sein H. stockte, setzte für einen Moment aus; Sein H. dröhnt wie in einem leeren Fass (Ossowski, Flatter 200); einen langsamen, beschleunigten H. haben; Ü der H. (geh.; das pulsierende Leben) einer Großstadt; Camões hat ihnen etwas von seinem starken H. (geh.; seiner Lebenskraft) gegeben (Schneider, Leiden 110). 2. zum Tod führender plötzlicher Ausfall der Herztätigkeit: einen H. erleiden; einem H. erliegen; Die Eltern tot, vom H. hingerafft (K. Mann, Wendepunkt 434).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herzschlag — Мини альбом Stahlmann …   Википедия

  • Herzschlag — Herzschlag, s.u. Herz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Herzschlag [1] — Herzschlag, in der Physiologie soviel wie Herzkontraktion, Herzstoß (s. d.); in der Pathologie (Apoplexia cordis) ein zwar nicht wissenschaftlich bestimmter, aber sehr gebräuchlicher Begriff, der eine plötzliche Todesart bezeichnet, bedingt durch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Herzschlag [2] — Herzschlag (Herzschlechtigkeit), s. Dämpfigkeit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Herzschlag — Herzschlag, physiologisch s.v.w. Herzstoß (s. Herz); pathologisch s.v.w. Herzlähmung (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Herzschlag — ↑Kardioplegie, ↑Puls …   Das große Fremdwörterbuch

  • Herzschlag — Hẹrz·schlag der; 1 ein einzelner Schlag des Herzens ≈ Pulsschlag: 56 Herzschläge pro Minute 2 nur Sg; das wiederholte, rhythmische Schlagen des Herzens ≈ Pulsschlag <einen schnellen, langsamen, unregelmäßigen Herzschlag haben> 3 nur Sg;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Herzschlag — Der Begriff Herzschlag bezeichnet: die Kontraktion des Herzens, siehe Puls ein veralteter umgangssprachlicher Ausdruck für Herzinfarkt eine deutsche Krankenhausserie, siehe Herzschlag – Das Ärzteteam Nord und Herzschlag – Die Retter den… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzschlag — der Herzschlag, ä e (Aufbaustufe) Stillstand des Herzens, der zum Tod führen kann, Herzinfarkt Synonym: Infarkt Beispiel: Sie ist an einem akuten Herzschlag gestorben …   Extremes Deutsch

  • Herzschlag — Hẹrzschlag m; [e]s, Hẹrzschläge: 1) natürliche Schlagfolge des Herzens. 2) ohne Mehrz.: akuter Herztod …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke